text_top

Messung und Dokumentation des Heiz- und Lüftungsverhaltens

Um das Heiz- und Lüftungsverhalten der Bewohner zu dokumentieren, stehen Klimadatenlogger zur Verfügung.

Diese Messgeräte zeichnen über Tage/Wochen in regelmäßigen Abständen die Raumtemperatur und die relative Luftfeuchtigkeit auf. Anhand dieser Daten wird ein Diagramm über das Heiz- und Lüftungsverhalten erstellt. Dieses kann zum Nachweis eines mangelhaften oder ausreichenden Heiz- und Lüftungsverhalten verwendet werden.

Die im Diagramm dargestellten Verläufe stellen das Klimaverhältnis zwischen der Temperatur (rot) und relativer Luftfeuchtigkeit (blau) dar.

Ersichtlich ist, dass die Temperatur nur gering, die Raumluftfeuchtigkeit aber auf über 80% ansteigt. Bei einer dauerhaften Überschreitung einer relativen Luftfeuchte von 80,0 % sind die klimatischen Verhältnisse zum Wachstum von Schimmelpilzen erfüllt.

feuchteschaeden_img_diagramm01
Klimaverhältnis Temperatur / relative Luftfeuchtigkeit
text_top