text_top

Bauphysikalische Berechnungen

Um zu prüfen, ob ein Bauteil den Mindestwärmeschutz der DIN 4108 erfüllt, berechnen wir den Wärmedurchlasswiderstand (R-Wert).

Sollte dieser nicht gegeben sein, liegt ein bautechnischer Mangel vor.

Bei Sanierungen von Bauteilen (Dach, Fassade, Fenster, Boden ...) sind die mindest erforderlichen Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Werte) aus der Energieeinsparverordnung 2009 einzuhalten. Im Rahmen einer Energieberatung zeigen wir Ihnen diese speziell für Ihr Gebäude auf.

text_top